Unterkünfte auf Jasmund

Jasmund hält eine Fülle an Unterkünften für Sie bereit. Bitte wählen Sie einen Ort aus.Sassnitz Lohme, Hagen, Nipmerow
Glowe, PolchowSagard, Neddesitz

Unternehmenslustig und aktiv auf Jasmund

Aktiv zu sein ist auf Jasmund nicht schwer. Boddenlandschaft, Nationalpark und die historischen Stätten der Slawen lassen sich am Besten auf einer Wanderung oder einer Radtour erkunden. Die Strecken führenüber gut ausgebaute Wege, denkmalgeschützes Kopfsteinpflaster und schmale Asphaltstraßen. Die Strecken sind abwechslungsreich - gelegentlich muss man das Rad auch mal schieben, weil es bergauf geht.
Die "Jasmund THERME" in Neddesitz besitzt eine 80-Meter Riesenrutsche, ein 34° C warmes Kinderbecken, ein temperiertes Innenbecken mit Sprudelliegen und Wildwasserkanal sowie ein Außenbecken. Auch das Sassnitzer "Rügenhotel" bietet ein Schwimmbad und eine Saunalandschaft. In vielen Hotels der Halbinsel Jasmund stehen Fitness-Studios auch Tagesgästen zur Verfügung.
Eine Bowlingbahn mit sechs Bahnen steht im Sassnitzer Gewerbepark bereit. In Lohme und anderswo gibt es Reiterhöfe, zahlreiche ausgewiesene Reitwege begeistern auch Kenner. Beim Ausritt in die Landschaft Jasmunds gibt es immer wieder tolle Ausblicke auf das Wasser. Sogar einige Strandabschnitte sind für den rasanten Sport freigegeben.
Die Jasmunder Kreideküste sieht nirgends so schön aus wie von See.
Die Ausflugsschiffe bleiben meist unter Land und so kommt man dem bewaldeten Steilufer des Nationalsparks auf diese Weise ziemlich nah - während draußen auf See die Fähren nach Trelleborg oder Roenne vorbeiziehen. Freundliche Mitarbeiter, die oft in den Farben ihrer Schiffe gekleidet sind, verkaufen die Tickets - irgendwann sticht immer ein "Dampfer" in See. An der Mole stehen verschiedene moderne Fahrgastschiffe mit verglasten Veranden bereit und laden ihre Passagiere zu einer Fahrt hinaus ein - bei Sonnenschein, leichtem Seegang und frisches Ostseeluft entlang der 8 Kilometer lange Kreideküste mit Piratenschlucht, Wissower Klinken, Kieler Bach und der Victoria-Sicht bis zum Königsstuhl und zurück.
Angler sind von Sassnitz aus gleich auf der offenen See, daher macht es hier so viel Spaß, zum Hochseeangeln hinauszufahren - vor allem Dorsch, aber auch mal ein Lachs ist am Haken. Und Wassersport? Segler finden auf Jasmund viele Gastliegeplätze und ein tolles Segelrevier.